29. Juli 2008 – St. Germain

Den Aufstieg gestaltet ihr selbst
ihr seid der Aufstieg
der Wandel in euch trägt dazu bei,
alles andere um euch ebenso in Licht zu verwandeln Geht voran!

Ich bin St. German, der Hüter der violetten Flamme, der Hüter des violetten Strahls. Ich bin zuständig für alle Prozesse des Wandels, des Aufstiegs. Es geht, meine lieben Freunde, um das Loslassen eurer Ängste, die euch daran hindern ein Leben führen zu können, das euren Wünschen, wirklichen Wünschen und Sehnsüchten entspricht. Vertraut euch selbst, ihr allein wißt, um welche Ängste es sich handelt, sie zeigen sich euch. Ruft mich, damit ich euch Spiegel vorhalte, damit ihr sie klar erkennen könnt, annehmen und loslassen könnt. Wißt, daß es immer leichter wird, sie loszulassen, weil die Schwingung sich immer mehr erhöht, was die Prozesse immens beschleunigt. Es ist aber auch so, daß dadurch viele Prozesse auf einmal in euch in Gang gesetzt werden, was euch müde macht und auch manchmal Schmerzen. Gebt dann den violetten Strahl ebenso in die Organe hinein, in eure Schmerzen. Wißt, daß alle eure Körper ebenso alles gespeichert haben. Alte Erinnerungen, alte Ängste, alles, was euch jemals widerfahren ist auf eurer langen Reise. Vergebung spielt hier auch immer eine Rolle. Sagt „o.k., die Ängste habe ich, sie sind da und es ist in Ordnung, diese Ängste zu haben, aber sie dienen mir nicht mehr für den Aufstieg ins Licht“. Hört auf, euch zu schützen. Es ist so, daß alles angesehen werden muß. Bittet mich hier um Unterstützung und Begleitung und wißt, ich bin bei sehr vielen von euch in diesen Tagen.

Seht, meine Freunde, altes Wissen will in euch aufsteigen. Dieses Wissen wird gebraucht für die neue Erde, für die neue Zeit, um eine neue andere Erde zu erschaffen. Ihr erschafft diese Erde, ihr allein! Und wißt, diese Erde wird anders ausschauen, sehr viel anders und doch wird sie ein wenig ähnlich sein der Erde, die vor langer langer Zeit existierte, bevor die Machtstrukturen überhand nahmen. Der Mißbrauch von Macht hat damals viel zerstört und ich trage Sorge dafür und auch viele anderer meiner Helfer, daß dies so nicht mehr geschieht. Darum ist die Läuterung eures Egos so wichtig, damit dieser Mißbrauch von Macht auf allen Ebenen nicht mehr geschehen kann, versteht ihr? Seid im Vertrauen, wir sind da, um zu helfen.
Alles, was euch im Außen begegnet, ist ein Teil von euch. Ihr seid auch Teil der Sterne, Teil des gesamten Universums, ein Teil von uns. Jeder von euch ist ein ganz wichtiger Teil in diesem Spiel. Ein Puzzlestück, was mithilft, ein Ganzes zu erschaffen!
Jeder einzelne von euch trägt zum Ganzen bei. So ist es wichtig, in eure Prozesse hineinzugehen. Ihr spürt sehr genau, wo in euch noch Themen sind, die ihr nicht angehen wollt. Ich frage euch: Warum nicht?
Meine Freunde, geht vorwärts, nur noch vorwärts. Blickt nicht zurück, denn so geht ihr in die Schwingung des Alten immer wieder erneut hinein und erneuert alte Dinge, die ihr nicht mehr wollt immer wieder neu und dann fragt ihr, warum ihr nicht vorwärts schreiten könnt.

Reift heran zu eigenständigen kraftvollen Menschen, die ihr gesamtes Potential leben, aber, und das ist wichtig meine Freunde, in Übereinstimmung mit den kosmischen Gesetzen, in Übereinstimmung mit eurem höheren Selbst, in Übereinstimmung mit der göttlichen Ordnung, mit dem göttlichen Licht und der göttlichen Liebe. Ich führe euch durch eure Prozesse.
Arbeitet mit geometrischen Formen wie der des Dreiecks, die Pyramiden sind so kraftvoll, weil sie dieser Form unterliegen. Nutzt diese Form, nutzt diese Kraft. Seht, meine Freunde, es gibt kein Grund zur Besorgnis, ihr seid auf einem guten Wege!
Es grüßt euch St. German.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.